Deutsche Telekom: will angeblich demnächst Funktürme verkaufen

Bild: Telekom

Die Deutsche Telekom könnte ab Ende des ersten Quartals 2022 damit anfangen, ihr Geschäft mit Funktürmen für den Mobilfunk zu verkaufen. Sie bereite den Verkauf derzeit vor, berichtet das Handelsblatt, das sich auf mehrere nicht genannte Quellen beruft. Als Erlös seien 20 Milliarden Euro zu erwarten.

Schuldenabbau, T-Mobile US

Telekom-Chef Timotheus Höttges will aber laut Handelsblatt, dass sein Unternehmen stärker auf externe Partner setzt. Dafür sei er auch bereit, die Kontrolle über die Infrastruktur aufzugeben. Mit dem Erlös sollen laut dem Bericht Schulden beglichen werden – die Telekom hat momentan 130 Milliarden Euro auf dem Buckel –, außerdem wolle der Konzern damit sich die Mehrheit an der US-amerikanischen Tocher T-Mobile US sichern.



Quelle: heise.de