Cyberpunk 2077: CD Projekt zahlt 1,8 Millionen Dollar

Bild: Cyberpunk 2077

Der polnische Spielepublisher CD Projekt hat sich in einer Klage wegen des missglückten Starts von "Cyberpunk 2077" außergerichtlich geeinigt.


Mehrere Investoren hatten sich wegen des schlechten technischen Zustands zu einer gemeinsamen Klage gegen CD Projekt entschieden.


Das Unternehmen habe Erwartungen geweckt, die das fertige Produkt nicht eingehalten habe. Dadurch sei Investoren ein finanzieller Schaden entstanden.


Diese Übereinkunft muss noch vom zuständigen Gerichtshof in Kalifornien genehmigt werden.


Quelle: heise.de