Windows 11: Microsoft reagiert auf Kritik an neuer Taskleiste

Bild: Microsoft

Nutzer von Windows 11 beklagen sich aktuell über zu wenig Individualisierungsfunktionen bei der Taskleiste, weil man diese nur unten am Bildschirm positionieren kann und es kein Drag-and-Drop für Elemente gibt. Zudem kann man lediglich zwischen drei vordefinierten Größen wählen.


Mehr Freiheiten gibt es nur, wenn man die Registry manuell anpasst. Im kommenden Feature-Update 2022 wird Microsoft auf diese Kritik reagieren. So lassen sich in der Windows Insider Preview Build 22458 bereits wieder Elemente via Drag-and-Drop an der Taskleiste fixieren, wie Windowscentral berichtet.


Quelle: pcgameshardware.de