Amazon: steigt ins Fernseher-Geschäft ein

Bild: Amazon

Amazon will zwei eigene TV-Geräte-Serien anbieten: die Fire TV Omni und Fire TV 4. Bei den Omni-Modellen sind die Mikrofone im Display eingebaut – Amazon setzt auf eine "Fire TV Experience" und meint damit die jederzeit mögliche Sprachsteuerung des Fernsehers und die Verknüpfung mit Alexa Skills. In den etwas günstigeren Fire-TV-4-Fernsehern steckt das Mikro in der Fernbedienung; da muss man also noch ein Knöpfchen drücken, bevor das TV zuhört.


Die direkt im Omni-TV eingebauten Mikrofone lassen sich laut Amazon elektronisch deaktivieren. Natürlich verstehen die Fire-TV-Fernseher Spracheingaben, und sie sollen neue Alexa-Skills mitbringen. Diese enthalten Fragen nach Video-Empfehlungen ("Alexa, what should I watch") oder gezielter nach Video-Inhalten bei Netflix, TikTok oder Prime Video. Ähnliches bieten bereits viele andere TV-Hersteller.


Bei den Bildschirmen setzt Amazon offenbar auf LCD-Technik ohne besondere Ausstattung wie Direct-LED-Backlight, Local Dimming oder Quantenpunkte zur Farbverbesserung. Das war in der angepeilten Preisklasse auch nicht zu erwarten – die Geräte sollen je nach Größe zwischen etwa 350 Euro für den 43-Zöller und 1100 Euro für ein 75-Zoll-TV kosten.


Quelle: heise.de